Empfangsstationen

Zur Annahme und Dosierung von Schüttgut gibt es einige Typen von Empfangsstationen.

1. Die WF-Empfangsstation dient zur Annahme von Schüttgut aus den Auflagern mit einem verschiebbaren Boden (walking floor). Die Station besteht aus einem Blechbox, der mit einem Rolltor und einer Öffnungsdichtung für das Auflager, und aus einem Schneckenfeld mit vier oder sechs Transportschnecken, das unter dem Blechbox angebracht ist. Die Transportschnecken münden am häufigsten in einen Kettenförderer.  Der eventuelle Antrieb von Auflagerböden kann mit einem hydraulischen Aggregat abgesichert werden. Die Station wird in einer einfachen wie auch doppelten Ausführung geliefert. Die Kapazität für die Ausladung beträgt höchstens 150 m3/h.

Wollen Sie mehr wissen?

Sehr glücklich, Ihnen weitere Informationen zur Verfügung. Bitte füllen Sie dieses einfache Kontaktformular und wir werden uns so schnell wie möglich kontaktieren.

Stellen Sie eine Frage

2. Die TC-Empfangsstation dient zur Annahme von Schüttgut aus den Transportcontainern mit dem Volumen von 30 m3. Die Station besteht aus einer Bühne mit einem Hubrahmen, aus einem Blechbox mit dem verschiebbaren Dach, einer Dichtung für die Containeröffnung und einem Schneckenfeld mit vier Transportschnecken, das unter dem Blechbox angebracht ist. Die Transportschnecken münden am häufigsten in den Kettenförderer. Der Antrieb des Hubrahmens wie auch der eventuelle Antrieb der Auflagerböden ist mit einem hydraulischen Aggregat abgesichert. Die Station wird in einer einfachen wie auch doppelten Ausführung geliefert. Die Kapazität der Ausladung beträgt höchstens 50 m3/h.

3. Die DT-Empfangsstation dient zur Hochkapazitätsausladung von Schüttgut vom Auflager mit einem verschiebbaren Boden (walking floor) wie auch aus Lastwagen mit einer kippbaren Ladefläche. Die Station besteht aus einem Blechtrichter, auf dessen Boden sich ein Schneckenfeld mit vier Transportschnecken befindet, und aus einem Blechbox, der mit einem Rolltor und einer Dichtung für die Auflageröffnung ausgestattet ist. Die Transportschnecken münden am häufigsten in einen Kettenförderer. Die Kapazität für die Ausladung beträgt höchstens 300 m3/h.

4. Die Empfangsstation BWF dient zur Annahme von Schüttgut von allen Anlagen (Auflagern mit einem verschiebbaren Boden, Frontladern, automatischen Kränen, Lastwagen mit einer kippbaren Ladefläche usw.). Die Station besteht aus einem Blechspeicher mit einem hydraulisch angetriebenen verschiebbaren Boden. Der verschiebbare Boden kann in ein Schneckenfeld mit vier Transportschnecken mit einem Blechbox oder in eine andere Beförderungsanlage münden. Der Antrieb der Speicherböden ist mit einem hydraulischen Aggregat abgesichert. Die Kapazität für die Ausladung beträgt 140 m3/h.

5. Die SVK-Empfangsstation dient zur Annahme vom getrockneten Wasserwerkkot aus den Transportcontainern mit einem Volumen von 20 m3. Die Station besteht aus einem festen Ständer zur Lagerung des Containers, aus einem kippbaren Rahmen, worauf ein dichter Blechbox mit einem Eingangstor, mit dem Absaug und einem Austrag-Schneckenförderer befestigt ist. Auf dem Blechboxdach sind Explosionsschutzmembranen angebracht. Der Antrieb des Hubrahmens ist mit einem hydraulischen Aggregat abgesichert. Die Kapazität für die Ausladung beträgt 12 m3/h.

Wir sind ein verlässlicher Partner für Ihre Projekte!

  • Tradition und Erfahrung in diesem Bereich seit mehr als 26 Jahren.

  • Lieferungen in die ganze Welt, für alle Industriebereiche.

  • Eine große Menge von Stammkunden ist der beste Qualitätsbeweis.

  • Koordiniertes Team von Fachleuten in allen Phasen des Projekts.

  • Ein gutes Umfeld eigener Herstellung in Verbindung mit der modernsten Ausstattung.

  • Stabile, rein tschechische Firma mit zahlreichen internationalen Erfahrungen.